Leitfaden

Projektziel: Digitale Fotobuch-Bibliothek
Es geht um den Aufbau einer digitalen Fotofachbibliothek, in der man Leseproben und andere Beigaben sammelt und auch die eigenen Unterrichtsskripte, und zwar so, dass man mühelos aus einer Projekt-Datenbank heraus seine Lehrmaterialien immer wieder neu zusammenstellen und als Unterrichtsmaterial an Kursteilnehmer exportieren kann. Wichtig ist dabei die saubere Verwaltung der Leseproben als Dateizitate beim Buchtitel.

Projekte zum Download sauber halten

Das Citavi-Projekt »Fotobibliothek« ist als Unterrichtsmaterial geplant und sollte daher für den öffentlichen Download geeignet sein. Die Urheberrechte aller darin enthaltenen Elemente müssen entsprechend abgeklärt sein.

Jederzeit soll ein Export für die Öffentlichkeit möglich sein. Daher sollten auch keine persönlichen Informationen wie Accounts und Passwörter in einer Citavi-Projektdatei enthalten sein. Nicht für fremde Augen bestimmte Informationen oder Pläne werden in einer gesonderten Protokolldatei notiert.

Leseproben einbinden

Leseproben aus Fachbüchern werden als »Bildzitat/Dateizitat« zum Titeldatensatz des Buches aufgesammelt.

Tipp: Sprechende Dateinamen vergeben
Wir empfehlen, Leseproben nach dem Downloaden zunächst umzubenennen mit sprechenden Dateinamen, zum Beispiel nach folgenden Regeln:
Den Dateinamen mit der ISBN beginnen, die ISBN-Nummer dabei nicht in Nummerblöcken gliedern, sondern als reine Ziffernfolge notieren. Im Dateinamen folgen Verlag, Autorennachname und ein Stichwort aus dem Buchtitel. Alle Dateinamen in kleinen Buchstaben und ohne Leerzeichen notieren, mit Minuszeichen statt Unterstrich zwischen den Worten.

Feld: Buchcover

Um Ballast zu vermeiden und ansehnliche kommentierte Linklisten zu erhalten, werden Titelbilder ausschließlich von Büchern und ähnlichen Medien in ein Citavi-Projekt aufgenommen, von Webseiten hingegen werden keine Vorschaubilder generiert.

Tipp: Buchcover webgerecht aufbereiten!
Für Website-Betreiber schlagen wir dazu Feinheiten vor: Die Buchtitel-Dateien werden kleingerechnet auf eine fixe Breite von 200 Pixel, damit diese Dateien zugleich auf den eigenen Webseiten genutzt werden können.
Format JPG, Bildbreite 200 Pixel, Dateinamen-Schema:
isbn-verlagsname-nachname-autor-titelstichwort-200.jpg

Dokumenttyp: Internetdokument

Webseiten in Citavi aufnehmen

  • Bei Webseiten wird kein Autor eingetragen.
  • Wichtig ist hier der Herausgeber, dessen URL im Feld »Herausgeber« eingetragen wird. Bei dieser URL wird der Punkt vor der DTL als Unterstrich geschrieben, damit dieser URL-Bestandteil von Citavi auch im Dateinamen eingebaut wird und nicht unterschlagen wird.
  • Das Datum im Format YYYY-MM-DD wird in das Feld »zuletzt aktualisiert am« eingetragen, damit dieses Datum Bestandteil des von Citavi erzeugten Dateinamens für die PDF-Archivseite wird.

Tipp: Sortierzahlen ins Titel-Feld einfügen
Citavi übernimmt aus dem Feld »Titel« die ersten 5 Zeichenfolgen in den Dateinamen. Nimmt man zum Beispiel viele Webseiten einer Website auf, lohnt es sich, im Titelfeld eine Nummerierung der Webseiten einzuführen, um damit den Überblick und die Sortierung der Datensätze in der Tabellenansicht zu erleichtern (»_suchstick-001 «).

Modul Wissen: Die Gedanken sind frei

Man kann eigene Beiträge als Gedanken und Bilddateien in das Wissensmodul eingefügt. Das hat jedoch den Nachteil, das diese Elemente nicht wie Titel als Datensätze erfaßt werden und wie diese beliebig zwischen Citavi-Projekten exportiert und importiert werden können.

Tipp: Manuskript-Datei anlegen
Wir empfehlen, für eigene Notizen und eigene Materialien einen eigenen Titel vom Dokumenttyp »Manuskript« anzulegen. Das bringt den großen Vorteil, alle eigenen Materialien und Textbrocken bequem aus einem Projekt exportieren und in andere Projekte importieren zu können. Gedanken, Bilder und Dateien, die frei im Modul Wissen abgelegt werden, könnten hingegen nur per Copy&Paste verschoben werden.

Ähnliche Beiträge

Fotolehrbücher Fotobücher und Leseproben sammeln Die virtuellen Bücherregale füllen sich am schnellsten durch ISBN-Recherche. Der »Citavi-Picker« hilft ...
Fotobibliothek Digitale Foto-Bibliothek für Fototrainer Gedruckte Seminarunterlagen sind out. Fotokurs-Teilnehmer erhalten heute mehr oder minder gut sortierte Date...
Fotozeitschriften Fotozeitschriften aufnehmen Wir erweitern das Citavi-Musterprojekt »Fotobibliothek« um mehrere Zeitschriftenaufsätze. Im Unterschied zu B...